Ausschreibung Referentin/Referent für die EAK

EAK Logo

Für die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) sucht der Verein für Friedensarbeit im Raum der EKD e.V. (VfF) ab 1. Oktober 2017 oder später eine Referentin/ einen Referenten als Vertretung während eines Sonderurlaubs, längstens bis 23. September 2020.

Der Verein für Friedensarbeit im Raum der EKD e.V. (VfF) als Anstellungsträger koordiniert u. a. die Friedensarbeit der EKD zum Zweck der Völkerverständigung und Friedensförderung. In diesem Zusammenhang übernimmt die Geschäftsstelle des Vereins für Friedensarbeit Aufgaben für die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) sowie die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) und die Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD (KfF).

Die EAK ist eine Arbeitsgemeinschaft in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), in deren Raum sie die Friedensarbeit der Gliedkirchen vernetzt und unterstützt und die Beratung und seelsorgerliche Begleitung für Kriegsdienstverweigerer koordiniert. Die EAK beschäftigt sich mit Fragen der Friedensethik, Kriegsdienstverweigerung, Friedens- und Gewissensbildung, Außen- und Sicherheitspolitik und der Zivilen Konfliktbearbeitung. Die EAK führt ihre Tätigkeit als Arbeitsbereich innerhalb des Vereins für Friedensarbeit im Raum der EKD e.V. durch.

Als Referentin / Referent für die EAK sind Sie im Auftrag der Mitgliederversammlung und des Bundesvorstands der EAK für die Koordinierung und Erfüllung der Aufgaben und Projekte der EAK maßgeblich verantwortlich und übernehmen darüber hinaus auch verschiedene Tätigkeiten für den VfF, die Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD und den Beauftragten für Friedensarbeit des Rates der EKD.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Arbeit der Geschäftsführung
  • Leitung und Koordination verschiedener Projekte
  • Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der EAK (insbesondere Friedensbeauftragte der Landes- und Freikirchen)
  • Initiierung und Koordination des fachlichen Austausches der Mitglieder untereinander zu eigenen oder gemeinsamen neuen Projekten der Friedensarbeit
  • Fachliche Unterstützung der Mitglieder in Themen der Friedensethik, Friedenstheologie und Friedensspiritualität
  • Organisation der EAK als Plattform zum Austausch von Friedensbildungsangeboten der Mitglieder
  • Beratung im Bereich Kriegsdienstverweigerung für Soldatinnen und Soldaten sowie für Reservistinnen und Reservisten
  • Vertretung der EAK in Gremien der Friedensarbeit und Umsetzung kirchlicher Lobbyarbeit für Kriegsdienstverweigerer
  • Kontaktpflege zu Verbänden, Werken und Organisationen der Zivilgesellschaft und Religionsgemeinschaften
  • Pflege der Webpräsenz (inklusive neuer Medien) für die EAK
  • Konzeption, Planung und Umsetzung von Veranstaltungen, Messeauftritten, Studientagen und Fachgesprächen für die EAK
  • Vor- und Nachbereitung der Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen der EAK
  • Aufbau und Pflege von Pressekontakten der EAK in Zusammenarbeit mit der Honorarkraft für Pressearbeit
  • Konzeption und redaktionelle Erstellung von Beiträgen für Medien und Publikationen
  • Korrespondenz der EAK in kirchlichen und politischen Fragen

Ihr Profil:

Abgeschlossene (Fach-) Hochschulausbildung mit politikwissenschaftlicher, sozialwissenschaftlicher oder theologischer Ausrichtung, Kenntnisse im Bereich der Friedens- und Sicherheitspolitik, Kenntnis kirchlicher Strukturen, Kompetenz in der Anwendung neuer Medien und Engagement als Christ / Christin für die Friedensarbeit.

Wir bieten:

Eine Beschäftigung als Angestellte /Angestellter im kirchlichen Dienst in einem engagierten Team mit Dienstort Bonn. Die Stelle ist bis längstens 23. September 2020 befristet in Vollzeit (39 Stunden/Woche) zu besetzen. Bei Vorliegen der persönlichen Eignung ist eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 (DVO.EKD) vorgesehen. Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK) ist Voraussetzung für die Beschäftigung. Die Vorstellungsgespräche sind für den 07. Juli 2017 in Bonn vorgesehen.

Schriftliche Bewerbungen bis 30.06.2017 (nur per E-Mail) an:

Wolfgang Burggraf (Geschäftsführer), burggraf [aet] eak-online.de

gez. Burggraf

Geschäftsführer EAK