Die Plattform Zivile Konfliktbearbeitung sucht eine neue Geschäftsführung

Die Plattform Zivele Konfliktbearbeitung sucht zum 01. März 2018 eine neue Geschäftsführung (75%-100%).
Die PlattformZKB ist das größte zivilgesellschaftliche Netzwerk der zivilen Konfliktbearbeitung in Deutschland. Im März 1998 haben sich Organisationen und Personen aus den Bereichen Friedensarbeit im In- und Ausland, Entwicklungs- und Menschenrechtsarbeit, Konfliktbearbeitung und Mediation, Humanitäre Hilfe und Wissenschaft in der PlattformZKB zusammengeschlossen. Die Mitglieder verbindet der Ansatz, Konflikte zivil und nachhaltig zu bearbeiten. Seit ihrer Gründung haben die PlattformZKB und ihre Mitglieder in Deutschland den Prozess der Institutionalisierung und Professionalisierung der zivilen Konfliktbearbeitung entscheidend gefördert. Die PlattformZKB begleitet heute als kritische Impulsgeberin politische Entscheidungsprozesse und ist wichtiger Kristallisationspunkt für den zivilgesellschaftlichen Dialog. Weitere Informationen zur PlattformZKB erhalten Sie unter www.konfliktbearbeitung.net.

Ihre Tätigkeit
Als Geschäftsführer/in koordinieren sie ein Netzwerk von 55 Organisationen und mehr als 120 Personen im Bereich ziviler Konfliktbearbeitung und vertreten ihre Anliegen gegenüber politischen Entscheidungsträger/innen und der Öffentlichkeit. Sie leiten die Geschäftsstelle, tragen Verantwortung für das Personal, Haushaltsführung, Drittmittelakquise und -verwaltung und arbeiten in enger Kooperation mit den Gremien an der Weiterentwicklung der PlattformZKB.

Die Geschäftsstelle besteht aus Geschäftsführung und einer Assistenz für Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit (Teilzeit) sowie gegebenenfalls weiteren Mitarbeitenden und Honorarkräften im Rahmen von Projekten.

Aufgaben, Profil, Arbeitsbeginn, Stellenumfang, Vergütung, Dienstort siehe PDF-Stellenausschreibung Geschäftsführung der PlattformZKB

Ihre Bewerbung
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive zwei Referenzen bis zum 26. September 2017 in einer PDF ausschließlich per E-Mail an folgende Adresse: bewerbungGF [aet] konfliktbearbeitung.net

Für weitere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Christoph Bongard, Mitglied des Sprecher/innenrates telefonisch unter 0221 91 27 32 31 oder per Email unter bongard [aet] forumZFD.de.

 

Anhang: