EIRENE sucht Friedensfachkraft als Projektleitung in Deutschland

Seit 1957 unterstützt EIRENE Internationaler Christlicher Friedensdienst e.V. Partnerorganisationen, die sich für gewaltfreie Konflikttransformation sowie für sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Veränderungen einsetzen. EIRENE ermöglicht Freiwilligen und Fachkräften Friedensdienste in aktuell 19 Ländern. Auf dem Weg hin zu einer rassismuskritischen Organisation baut EIRENE auf engagierte Mitglieder und Mitarbeitende, die aus einer Vielfalt von Perspektiven Visionen für gewaltfreies Zusammenleben entwickeln, persönliche, inhaltliche wie strukturelle Veränderungen mitgestalten und jede Form von Diskriminierung gewaltfrei überwinden.
EIRENE startet das Pilotprojekt „Starke Nachbar_innen - Qualifizierung, Strukturaufbau und Begleitung für ein konfliktfähiges Zusammenleben“, in dem Geflüchtete und ihre Nachbar_innen in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen in ihrer Konfliktfähigkeit gestärkt werden. Deshalb suchen wir ab sofort
eine Friedensfachkraft als Projektleitung

Der Stellenumfang beträgt 38,5 Wochenstunden (Vollzeit).

Ihre Aufgaben umfassen:

•  Durchführung von Qualifizierungen in ziviler Konfliktbearbeitung für ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeitende in der Integrationsarbeit und von Geflüchteten; Weiterentwicklung von Curricula
• Beratung und Supervision von Multiplikator_innen, die in Konflikten vermitteln
• Identifikation von und Kooperation mit staatlichen und zivilgesellschaftlichen Institutionen zum Aufbau von Strukturen und Mechanismen der Konfliktbearbeitung
• Anleitung von zwei Freiwilligen, die das Projekt ein Jahr lang unterstützen

Ihre Voraussetzungen sind:

  •  Ausbildung in ziviler Konfliktbearbeitung und nachgewiesene Arbeitserfahrung als Konfliktberater_in oder Trainer_in
  •  Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch; Sprachkenntnisse in Arabisch und/oder Dari wünschenswert
  •  Mitgliedschaft oder Erfahrung in der Zusammenarbeit mit diasporischen oder migrantischen Organisationen wünschenswert
  •  Bereitschaft zu gelegentlichen Arbeitszeiten an Abenden und Wochenenden (mit Ehrenamtlichen) in den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied

Menschen aller Religionen und Weltanschauungen sind bei EIRENE willkommen. EIRENE lädt insbesondere Personen zur Bewerbung ein, die Rassismus oder andere Formen von Diskriminierung erlebt und hieraus diskriminierungskritische Perspektiven entwickelt haben.
Sie erwartet: eine vielseitige und herausfordernde Arbeit in einem kreativen und motivierten Team mit Bezahlung nach solidarischem Einheitsgehalt in Anlehnung an TVöD Entgeltgruppe 9 Stufe 4.
Die Stelle ist an die Förderdauer des Projektes gebunden und deshalb bis zum 31.12.2019 befristet.
Das Auswahlverfahren wird voraussichtlich in KW 4 stattfinden.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer pdf-Datei mit einer maximalen Größe von 8 MB unter dem Kennwort „FFK Starke
Nachbar_innen“ bis zum 21. Januar 2018 an Frau Diana Bünnagel unter buennagel [aet] eirene.org.