Stellenanbegote

Stellenausschreibung
Die Arbeit der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) geschieht im Bewusstsein der gegenwärtigen Bedeutung des Nationalsozialismus und des Holocaust. ASF entsendet vor diesem Hintergrund pro Jahr circa 200 langfristige Freiwillige in 11 europäische Länder, nach Israel und in die USA. Außerdem führt ASF internationale Sommerlager in 13 Ländern durch.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Mitarbeiter_in für den Spenden- Service und für die administrative Abwicklung des Programms Erasmus+/Jugend in Aktion/Europäische Freiwilligendienste (EFD). Die Stelle ist zunächst befristet bis 01.02.2018 mit der Möglichkeit zur Entfristung.

Hintergrund:
Aus Anlass des Reformationsjubiläums findet vom 20. Mai bis 10. September 2017 in der Lutherstadt Wittenberg die Weltausstellung „Reformation heißt Zukunft gestalten“ statt (www.r2017.org). Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) und die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) wollen im Rahmen dieser Weltausstellung gemeinsam mit der ev. Seelsorge in der Bundeswehr für gerechten Frieden werben. Geplant ist hierzu das OpenAir Café „Friedenswege“

Der Arbeitskreis „Lernen und Helfen in Übersee” e.V. (AKLHÜ) vernetzt Entwicklungsdienste, Jugendgemeinschafts- und Freiwilligendienste, Organisationen der außerschulischen Jugend- und Bildungsarbeit und weitere mit Fragen der personellen Entwicklungszusammenarbeit befasste Institutionen.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitraum
eine*n Referent*in für Qualitätsverbund weltoffen
in einer Vollzeitbeschäftigung (100 %).