50 Jahre Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden

Datum: 

18.05.2019 - 15:00

Was hat sich in den 50 Jahren verändert?

Vor fünfzig Jahren gründeten verschiedene Organisationen, unter ihnen Aktion Sühnezeichen Friedensdienste die AGDF. Welche Motive bewegten 1968 die Gründerväter und –mütter?

Wo stehen wir heute, 50 Jahre danach? In den vergangenen fünf Jahrzehnten haben viele politische und gesellschaftliche Veränderungen stattgefunden.

Auch die Erinnerungskultur hat sich stark verändert. Inwieweit beeinflusst dieser Wandel auch unsere Perspektiven auf das Themenfeld „Frieden und Gerechtigkeit“?

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Jahrestagung der Aktion Sühnezeichen / Friedensdienste. Genaue Uhrzeit und der Ort werden noch bestimmt.

Anmeldung und Kontakt

Dies ist eine von 50 Veranstaltungen, mit denen sich die Mitgliedsorganisationen der AGDF zum 50jährigen Jubiläum präsentieren.

Veranstaltungsorganisation : 

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) will für die Folgen der nationalsozialistischen Verbrechen sensibilisieren und tritt den aktuellen Formen von Antisemitismus, Rassismus und Ausgrenzung von Minderheiten entgegen. ASF engagiert sich seit über 50 Jahren für Versöhnung und Frieden durch internationale Freiwilligendienste, durch Sommerlager und durch ehrenamtliche Arbeit.