Christliche Friedensarbeit hat Geschichte

Tagung zu 50 Jahre Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden

Ältere und jüngere Friedensengagierte, Historiker/innen und Laien kommen am 28./29. März 2019 in Bonn zusammen, um im Rückblick auf 50 Jahre AGDF die Erfahrungen und Entwicklungen von Friedensdiensten, Friedensbewegung, ökumenischer Friedensarbeit vor dem Hintergrund der politischen und kulturellen Umbrüche dieser Jahrzehnte zu reflektieren.

50 Jahre AGDF – die Entwicklung des Verbandes ist eng verbunden mit dem Einsatz christlicher Initiativen für Gerechtigkeit, Frieden und der Bewahrung der Schöpfung und dem Engagement in den neuen Sozialen Bewegungen, vor allem der Friedensbewegung. 

Themen der Tagung

  • 1968 / 1969: Gründung der AGDF - Hintergrund & Vorgeschichte, Motivationen & Erwartungen

  • Die AGDF in der Friedensbewegung in den 1980er Jahren: Massenproteste gegen atomare Mittelstreckenraketen und Abschreckung

  • Christliche Friedensarbeit in der DDR und nach 1989: Biographien, Zeitzeugen, Ost / West - Wahrnehmungen und - Austausch

  • Pazifismus / Gewaltfreiheit / Spiritualität / Ökumene - Ideen- und Konzepte, Auseinandersetzung mit und in verfasster Kirche

  • Friedensdienst: Entwicklung als internationaler Freiwilligendienst und Friedensfachdienst über 50 Jahre

  • Zivile Konfliktbearbeitung: Neue Konzepte ab den 1990er Jahren

Der Rückblick auf die Geschichte von 50 Jahren AGDF dient der Selbstreflektion und kann uns helfen, unsere aktuelle Situation und Herausforderungen besser zu verstehen:

  • Was hat sich in den 50 Jahren verändert?
  • Was konnte das Engagement der AGDF und ihrer Mitglieder – zusammen mit Partnern und als Teil einer Bewegung – bewirken?
  • Wo stehen wir heute?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir mit Historikern und Historikerinnen und allen Interessierten bei einer Kooperationstagung mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, dem Arbeitskreis Historische Friedens- und Konfliktforschung, der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte, der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST) und dem Institut für soziale Bewegungen, Uni Bochum, am 28./29. März 2019 in Bonn nachgehen.

Bei Interesse nach weiteren Informationen oder Mitarbeit: stehn [aet] friedensdienst.de

Anhang: