Stellenanzeigen

Der Friedenskreis Halle e.V. entstand in Folge der friedlichen Revolution von 1989 aus verschiedenen Bürgerinitiativen. Die Leitwerte und Hauptthemen unserer Arbeit heute sind: aktive Gewaltfreiheit, konstruktive sowie zivile Konfliktbearbeitung, gelebte Demokratie, transkulturelle Vielfalt und globale Gerechtigkeit.
In seiner Bildungsarbeit verbindet der Friedenskreis Halle konzeptionell Friedensbildung mit Globalem Lernen und dem Ansatz der Konstruktiven Konfliktbearbeitung. Die Verknüpfung dieser Themen ist seit 2008 zentraler Schwerpunkt im Projekt ‚Engagiert für Frieden und Entwicklung‘. Durch vielfältige Veranstaltungsformate werden aktuelle globale Krisen und Konflikte sowie deren Auswirkungen auf Betroffene im In- und Ausland erfahrbar für junge Menschen, Erwachsene und Multiplikator*innen.

Für die Fortführung des Projektes suchen wir eine*n Projektleiter*in für das Projekt ‚Engagiert für Frieden und Entwicklung‘

Die deutsche Sektion der Internationalen Katholischen Friedensbewegung pax christi sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder zum 01.02.2023 befristet zum 31.12.2024 eine/einen
Projekt-Referent/in Aktive Gewaltfreiheit (w/m/d) mit einem Beschäftigungsumfang von 20 Wochenstunden.