50 Veranstaltungen für die AGDF -Termine und Karte

Die 31 Mitgliedsorganisationen schenken der AGDF zum 50jährigen Jubiläum 50 Veranstaltungen, die die Aktualität und Vielfalt ihres Friedensengagement präsentieren.

Hier könnt ihr nach Themen, Terminen und Orten stöbern:

z. B. 16.1.2019
z. B. 16.1.2019
20.1.2019 | EIRENE-Haus Neuwied

Friedensarbeit in Zeiten von Rechtspopulismus

Das Projektteam "Starke Nachbar_innen" (Zivile Konfliktbearbeitung mit Geflüchteten) gibt Einblicke in ihre Arbeit mit Geflüchteten. Da wo Menschen aufeinander treffen, kommt es zu Konflikten, das ist normal, doch Gewalt ist nicht normal.

27.1.2019 | Antoniterkirche Köln

27.1.45 Befreiung von Auschwitz

Am Tag der Befreiung von Auschwitz gedenken wir aller Opfer der NS-Diktatur.

1.2.2019 | Laurentiuskonvent Laufdorf in Schöffengrund

Friedenstheologische Seminarreihe „Friede und Gerechtigkeit umarmen sich“

Alte Texte heute neu über das sprechen lassen, was kostbar und gefährdet ist. Akzeptierte Denkmuster hinterfragen. Sich innerlich bewegen lassen. Aufstehen und handeln. Eine Seminarreihe über den Friedensauftrag der Kirche.

10.2.2019 | Kloster Drübeck, Ilsenburg

Die Gleichnisse Jesu aus sozialkritischer Perspektive

In den Einkehrtagen bieten wir einen Raum für das persönliche Nachdenken und das Gespräch an. Es geht um die Besinnung auf spirituelle Quellen für die Friedensarbeit.

Referentinnen:

  • Barbara Bürger
  • Regina Reinhard

Ort:
Kloster Drübeck, Haus der Stille
Klostergarten 6
38871 Ilsenburg

22.2.2019 | Auschwitz, Polen

Historische Substanz und künstlerische Darstellung

Unser Programm folgt den Spuren des Werks von Gerhard Richter „Birkenau“. Kunst und Auschwitz sind das Thema. Für talentierte Häftlinge bot die Kunst bessere Chancen zu Überleben durch die Arbeit im Auftrag der SS. Im Geheimen ausgeführt bedeutete sie eine Art Flucht vor der Realität des Lageralltags.

Ist noch in Vorbereitung - demnächst weitere Informationen auf dieser Seite!

8.3.2019 | Hoffmanns Höfe Frankfurt / M

"...und werden nicht mehr lernen, Krieg zu führen" - Möglichkeiten und Herausforderungen gewaltfreier Konfliktbearbeitung

Die gemeinsame Tagung von AGDF und FEST dient dem Austausch zwischen Friedensforschung und Friedenspraxis und versteht sich 2019 als Beitrag im Rahmen des Vorbereitungsprozesses hin zur EKD-Synodentagung 2019 mit dem Schwerpunktthema „Frieden“. Eine besondere Einladung gilt daher EKD-Synodalen. Beim Heidelberger Gespräch werden verschiedene, partizipative Arbeitsmethoden eingesetzt.

15.3.2019 | KURVE Wustrow

Von der Idee einer 'Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion' zur Tat.

Rückblicke auf das Gestern, Einblicke in das Heute

Welche Idee stand hinter der Gründung der KURVE Wustrow? Was ist aus der Idee bis heute geworden?
In Erzähl- und Berichtsrunden vermitteln Ehemaligen und Wegbegleiter*innen, vor allem aus der Gründer*innengeneration, welche Wurzeln der heutigen Arbeit zugrunde liegen. Die aktuell Engagierten und Mitarbeitenden stellen vor, was die KURVE Wustrow heute macht und ausmacht.

19.3.2019 | Melanchthon-Akademie, Köln-Südstadt

Erfahrungen aus Europa

In den letzten Jahren haben populistische Kandidaten und Parteien in Europa beachtliche Erfolge erzielt. Einige, wie die Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) in Polen oder die Schweizerische Volkspartei sind sogar die stärksten Parteien in ihren Ländern geworden und besetzen dort höchste Staats- und Regierungsämter.

28.3.2019 | Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn

Tagung zu 50 Jahre Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden

Die AGDF - Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden - begeht 2018 und 2019 das 50jährige Jubiläum ihrer Gründung 1968 / 1969.

Mit der zeitgeschichtlichen Tagung 28./29.3.2019 in Bonn wollen wir die Geschichte der AGDF als Dach- und Fachverband und ihrer Mitglieder im historischen Kontext (Gesellschaft, Politik, Kirche, Bewegung) mit ausgewählten Schwerpunkten unter Beteiligung von Wissenschaft und von Zeitzeugen untersuchen. Erfahrungen aus 50 Jahren christlicher Friedensarbeit mit Entwicklungslinien und -brüchen wollen wir uns vergegenwärtigen und reflektieren.

29.3.2019 | Tagungsstätte Thomashof Karlsruhe, Stupfericher Weg 1

Seminar von Christliche Dienste für Freiwilligendienst Interessierte

Dienst ist christlicher Auftrag. Freiwilligendienst im Ausland ist auch Wagnis und Abenteuer. Das Seminar befasst sich mit diesem Spannungsfeld. Neben einführenden Referaten und Gesprächen werden zurückgekehrte Freiwillige von ihren Erfahrungen berichten. Das Seminar richtet sich vor allem an diejenigen, die sich bereits für einen Freiwilligendienst bei Christliche Dienste beworben haben.

Seiten